Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/y-u-m-a

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
S ist einfach so passiert

S ist einfach passiert
S ist all das, was ich niemals haben wollte. Er ist klein, schmächtig und läuft mit Jogginghosen und Hoodies rum. Er hat einen 3-bis-13-Tage-Bart und ist auch ansonsten nicht rasiert, pinkelt im Stehen und ist von Herzen asozial. Er wohnt noch zuhause, hat keinen Schulabschluss, nimmt Drogen und hört Deutsch-Rap. Seine Vorstellung von einem netten Abend beinhaltet eher Counterstrike und RTL als DVDs und Zweisamkeit und er kann all dies noch nicht mal durch Charme oder gutes Benehmen wieder wett machen.
Und trotzdem treffe ich mich seit 5 Monaten mit ihm. Ich weiß noch nicht mal genau wie das alles sich entwickelt hat, es ist einfach passiert. Nach nur sehr kurzem Chat, beschlossen wir uns zu treffen, und ein paar Stunden später saß ich halb nackt auf ihm, auf der Couch im Keller.
Vielleicht waren es seine Augen, deren blau fast hypnotisierend strahlt, oder seinen vollen, weichen Lippen. Vielleicht hat mir auch das Zungenpiercing gefallen, oder seine direkte Art. Auf jeden Fall aber war ich begeistert, da ich merken konnte, wie sehr dieser Junge mich bewundert. Und nicht bloß ein Bewundern im Sinne von "Joah is n cooler Mensch", sondern ich konnte fühlen, das er direkt in mich verschossen war. Naja vermutlich hat er da bei sich im Ghetto noch nicht so viele Mädchen getroffen, die gut aussehen und intelligent sind. Ich kann schon verstehen, dass ich sehr anziehend wirke.
Diese Bewunderung ist es, die mich wirklich bei ihm hält. Denn ich brauche einfach dieses Gefühl geliebt zu werden, selbst wenn ich es nicht zurück geben kann. Wenn ich bei ihm bin, fühle ich mich wohl. Ich merke, dass meine Anwesenheit erwünscht wird, ich merke, dass sich jemand freut mich zu sehen. Und auch wenn ich ihm nicht die selbe Liebe entgegenbringe, wie er mir, habe ich trotzdem meistens das Gefühl, das er froh sein kann, dass ich bei ihm bleibe. Ich glaube ehrlich, dass er so jemanden wie mich gar nicht verdient hat, dass ich vollkommen außerhalb seiner Liga spiele. Und dieses Gefühl von Überlegenheit ist es auch, das verhindert, dass überhaupt eine tiefere Beziehung entstehen könnte. Aber das ist mir egal, denn eine tiefere Beziehung will ich gar. Das mit dem regelmäßigen Sex und der Aufmerksamkeit wenn ich sie brauche reicht mir eigentlich vollkommen aus.

2.6.10 00:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung